Mein erklärendes Verzeichnis nicht allgemeinverständlicher Begriffe in den naturwissenschaftlichen Fächern - Buchstabe D

Anna Heynkes, 16.9.2005

Dampf ist der gasförmige Zustand einer Flüssigkeit. Im normalen Sprachgebrauch meint man in der Regel Wasserdampf, wenn keine weitere Angaben gemacht werden. Wenn Wasser bei 100° Celsius verdampft, dann dehnt es sich auf das etwa 1600-fache Volumen aus. Diese Ausdehnung kann benutzt werden, um Dampfmaschinen oder Dampfturbinen anzutreiben. (http://de.wikipedia.org/wiki/Dampf)

Dichte = Gewicht pro Volumen [kg/l]

Dynamik nennt man das Teilgebiet der Mechanik, welches erforscht, wie Kräfte Bewegungen verursachen.

meine Startseite