Mein erklärendes Verzeichnis nicht allgemeinverständlicher Begriffe in den naturwissenschaftlichen Fächern - Buchstabe H

Anna Heynkes, 13.10.2004

hydrolysieren nennt man das Spalten kovalenter Elektronenpaarbindungen mit Wasser als Reaktionspartner nach dem Reaktionsschema AB + H20 -> AOH + BH. Solche Reaktionen werden häufig durch Hydrolasen genannte Enzyme katalysiert.

Hydroxylgruppe nennt man eine funktionelle Gruppe, die lediglich aus einem Sauerstoffatom und einem daran gebundenen Wasserstoffatom besteht. Weil das gemeinsame Elektonenpaar stark zum Sauerstoff hin gezogen wird, ist dieser in der Hydroxylgruppe partiell negativ geladen, während der partiell positiv geladene Wasserstoff als Proton abgespalten werden kann. Die Hydroxylgruppe ist also polar, reaktionsfreudig und leicht sauer. Der partiell negativ geladene Sauerstoff kann aber auch als Base fungieren und an einem seiner beiden freien Elektronenpaare beispielsweise ein Proton binden. Außerdem zieht eine Hydroxylgruppe meistens das gemeinsame Elektonenpaar zu sich, wenn sie an ein Kohlenstoffatom gebunden ist.

meine Startseite