Mein erklärendes Verzeichnis nicht allgemeinverständlicher Begriffe in den naturwissenschaftlichen Fächern - Buchstabe O

Anna Heynkes, 20.12.2005

Organell nennt man laut laut Prof. von Sengbusch eine membranumschlossene funktionelle Einheit der Zelle. Im Gegensatz zu den Ausführungen des Schulbuches Linder sind Ribosomen, das Cytoskelett und die Centriolen daher keine Organellen. Unser Schulbuch steht aber auch nicht allein mit seiner Definition. Es ist allgemein kennzeichnend für die Biologie, daß selbst die zentralsten Fachbegriffe nicht eindeutig definiert sind.

Oxidationsstufe ist ein Begriff, der mit zwei etwas unterschiedlichen Bedeutungen verwendet wird:

Oxidationszahl nennt man eine grob rasternde und rein formal berechnete Annäherung an den realen, aber kaum quantifizierbaren Oxidationszustand eines Atoms oder Ions, die aber gerade deshalb sehr praktikabel und nützlich ist. Man berechnet die Oxidationszahl eines Atoms oder Ions in einem Molekül oder Ionen-Gitter, indem man

Die so gewonnene Differenz wird über den abgekürzten Elementnamen geschrieben, wobei manche zur besseren Unterscheidung von Ladungszahlen römische Zahlen, andere jedoch normale arabische Zahlen verwenden. Während man bei Ladungen die Zahl hinter das Plus oder Minus schreibt, stehen die Oxidationszahlen immer hinter das Vorzeichen. Bei Molekülen und mehratomigen Ionen entspricht die Summe der Oxidationszahlen der Gesamtladung. Bei der Zuordnung der Oxidationszahlen helfen folgende Regeln:

meine Startseite