Mein erklärendes Verzeichnis nicht allgemeinverständlicher Begriffe zum Fach Mathematik - Buchstabe Z

Anna Heynkes, 20.1.2002

Zahlengerade = nennt man einen an der Null in einen negativen Bereich gespiegelten Zahlenstrahl, also eine Gerade mit einer Null in der Mitte und einer sich in beide Richtungen ausdehnenden periodischen Einteilung durch kleine Querstriche, die für Zahlen stehen. Rechts von der Null stehen die positiven, links von der Null stehen die negativen Zahlen. Außer der Null besitzt auf einer Zahlengerade jede Zahl eine Gegenzahl mit umgekehrtem Vorzeichen. Deshalb ist die Zahlengerade im Gegensatz zum Zahlenstrahl symetrisch.

Zahlenstrahl = nennt man einen gezeichneten Strahl mit einer periodischen Einteilung durch kleine Querstriche, die für Zahlen stehen. Ganz links an seinem Ursprung beginnt der Zahlenstrahl mit der Null.

Zähler = Die Zahl über dem Bruchstrich heißt Zähler. Diese zählt die Anzahl der gleichen Teile.

Zehnerpotenz = Potenz zur Basis 10

Ziffer = Zeichen oder Symbol, aus denen Zahlen zusammengesetzt werden.

Zweierpotenz = Potenz zur Basis 2

meine Startseite