Zuordnungen nach oben

zum Text Zuordnungstabellen
zum Text proportionale Zuordnungen
zum Text antiproportionale Zuordnungen

Anna Heynkes, 29.11.2004

Zuordnungstabellen nach oben

Eine Zuordnungstabelle hat mindestens zwei Spalten. Jeder "Ausgangsgröße" der ersten Spalte ist eine Größe der zweiten Spalte zugeordnet, die deshalb "zugeordnete Größe" genannt wird. Zusätzlich kann es weitere Spalten mit jeweils der "Ausgangsgröße" der ersten Spalte "zugeordneten Größen" geben.

Fahrpreise für einfache Fahrt
Tarifstand: 1.1.1993
Entfernung (in km) bis 2. Klasse (in DM) 1. Klasse (in DM)
5 2,40 3,60
10 3,00 4,60
15 4,40 6,60
20 5,40 8,20
30 6,60 10,00
40 8,60 13,00
50 10,80 16,20
60 13,00 19,60
70 15,20 22,80
80 17,20 25,80
90 19,40 29,60
100 21,40 32,20
102 24,00 36,00
106 25,00 38,00
110 26,00 39,00

proportionale Zuordnungen nach oben

Ist der Proportionalitätsfaktor (q = y:x) in jedem Paar einer Zuordnung gleich, so handelt es sich um eine proportionale Zuordnung. Man nennt sie auch Qotientengleich. Es gilt: y:x = q
y = q · x
x = q : y

antiproportionale Zuordnungen nach oben

Ist die Gesamtgröße (g) in jedem Paar einer Zuordnung gleich, so handelt es sich um eine antiproportionale Zuordnung. Es gilt: y·x = g
y = g:x
x = g:y

meine Startseite