Internetseiten von Anna und Roland Heynkes

sowie Dr. Ingrid Schütt-Abraham

Unsere Internetseiten versuchen, allgemeinverständliche, aber nicht zu sehr vereinfachende Informationen zu zwei Themenbereichen zu liefern.

Als Tierärztin und als Biologe haben Dr. Ingrid Schütt-Abraham und ich seit 1990 hauptsächlich durch intensive und umfangreiche Literaturrecherchen versucht, die übertragbaren schwammförmigen Gehirnerkrankungen (TSE) BSE, Creutzfeldt-Jakob und Scrapie möglichst genau zu verstehen. Zunächst unabhängig voneinander und ab 2001 interdisziplinär kooperierend haben wir uns vor allem für mögliche Übertragungswege und damit verbundene gesundheitliche oder wirtschaftliche Risiken für den Menschen interessiert. Deshalb verglichen wir den veröffentlichten Stand der TSE-Forschung mit relevanten Informationen aus der landwirtschaftlichen und industriellen Praxis sowie mit der jeweiligen Rechtslage, um noch unerkannte Sicherheitslücken zu entdecken. Einige Ergebnisse unserer Arbeit sollen diese Internetseiten möglichst verständlich darstellen. Der frühe Tod unserer Freundin Ingrid beendete die gemeinsame Forschung und ihre Internetseiten wurden vom Netz genommen. Deshalb habe ich ihre Internetseiten in unsere integriert und unsere Navigationspfade entsprechend angepasst.

Das andere Thema dieser Internetseiten ist der Versuch, Schulwissen möglichst übersichtlich und verständlich aufzubereiten. Hauptsächlich in der Unter- und Mittelstufe setzte Anna Heynkes ihre selbständige Erarbeitung schulischer Lerninhalte fort, wie sie es von ihrer Montessori-Grundschule gewohnt war. Sie nutzte dafür die Hypertext-Technik des World Wide Web, um diese zu erlernen und auch andere Schülerinnen und Schüler von ihrer Arbeit profitieren zu lassen. Hierzu leistete ich technische Unterstützung und steuerte einige Texte zu Mathematik und Chemie bei. Seit Dezember 2007 nutze ich diese Internetseiten für meinen Biologie-Unterricht an verschiedenen Schulen. Einige Chemie-Seiten entstanden im Rahmen meines Chemie-Unterrichts an einem Berufskolleg.

Ich arbeite an meinen Texten auch im Andenken an meinen Vater Karl-Heinz und meinen Onkel Josef Heynkes, die beide große, hilfsbereite Tüftler sowie grundehrliche, eigenständige Denker mit moralischem Kompass waren und für die lebenslanges Lernen selbstverständlich war.

Adresse

meine Startseite
meine Biologie-Startseite
Annas Schul-Hypertext
unsere Schul-Seiten

Kommentare und Kritik von meinen Schülern und Fachleuten sind jederzeit willkommen.

Roland Heynkes, CC BY-NC-SA 4.0